Kaverne AMbri

Kaverne AMbri

Eingangstor zur Fliegerkaverne auf dem ehemaligen Militärflugplatz Ambri im Tessin.

Die Anlage wurde ab 1950 erbaut und beheimatete 2 Fliegerstaffeln (total 16 Flugzeuge) mit Hunter Kampfflugzeugen. Diese Anlage war ein Prototyp und alle später erbauten Kavernen hatten ein anderes Layout. Die Anlage hatte neben Platz für 16 Flugzeuge auch Kavernen für die Unterkunft (200 Mann), Kommando- und Führungsanlagen, Treibstoffe, Munition und Wasser. Seit 1995 ist die Anlage stillgelegt und wir nur noch als Materiallager für die Sanitätstruppen genutzt. Das Innere ist noch teilweise klassifiziert, so wie bei allen aufgegebenen Militärflugplätzen in der Schweiz.

Foto Tag & Kategorien

EXIF Daten

Brennweite: N/A
Verschlusszeit: 0 sec
Blende: N/A
ISO: N/A

Aktuellste Anmerkung

  • Noch keine Kommentare.
Kaverne AMbri

Kaverne AMbri

Eingangstor zur Fliegerkaverne auf dem ehemaligen Militärflugplatz Ambri im Tessin.

Die Anlage wurde ab 1950 erbaut und beheimatete 2 Fliegerstaffeln (total 16 Flugzeuge) mit Hunter Kampfflugzeugen. Diese Anlage war ein Prototyp und alle später erbauten Kavernen hatten ein anderes Layout. Die Anlage hatte neben Platz für 16 Flugzeuge auch Kavernen für die Unterkunft (200 Mann), Kommando- und Führungsanlagen, Treibstoffe, Munition und Wasser. Seit 1995 ist die Anlage stillgelegt und wir nur noch als Materiallager für die Sanitätstruppen genutzt. Das Innere ist noch teilweise klassifiziert, so wie bei allen aufgegebenen Militärflugplätzen in der Schweiz.

Foto Tag & Kategorien

EXIF Daten

Brennweite: N/A
Verschlusszeit: 0 sec
Blende: N/A
ISO: N/A

Aktuellste Anmerkung

  • Noch keine Kommentare.