Bone Yard

Bone Yard

Blick auf abgestellt strategische Bomber vom Typ B-1 Lancer auf dem so genannten "Bone Yard" auf der Davis-Monthan Air Force Base in Tucson (AZ).

"Bone Yard" ist der Spitzname für die so genannte 309th Aerospace Maintenance and Regeneration Group (AMARC). AMARC ist das zentrale Lager für stillgelegte Luftfahrzeuge der US-Streitkräfte und einiger Bundesbehörden. Es erstreckt sich über eine Fläche von 10,52 km² und beherbergte heute knapp 4'000 Luftfahrzeuge. 1'000 dieser Luftfahrzeuge dienen den amerikanischen Luftstreitkräfte als strategische Reserve und kann bei Bedarf in kürzester Zeit wieder aktiviert werden. Die restlichen Luftfahrzeuge schlachtet das AMARC sukzessive aus, lagert und verwertet die gewonnenen Ersatzteile (Einbau in noch aktive Flugzeuge, Verkauf an verbündete Nationen, etc.) und verkauft den übrig gebliebenen Schrott an umliegende Händler. Jährlich werden durch diese Aktivitäten 500 Mio USD eingenommen.

Das Gelände der Davis-Monthan Air Force Base in der Sonora-Wüste Arizonas wurde ausgewählt, weil das trockene, warme Klima und der von Natur aus harte Boden gute Voraussetzungen boten. Das Material altert unter diesen Bedingungen nur langsam und die Flugzeuge können bewegt werden, ohne erst große Flächen künstlich befestigen zu müssen.

Das nahe gelegenen privat geführten Pima Air & Space Museum bietet unter der Woche täglich drei Bus-Touren durch den "Bone Yard" an.

Foto Tag & Kategorien

EXIF Daten

Brennweite: N/A
Verschlusszeit: 0 sec
Blende: N/A
ISO: N/A

Aktuellste Anmerkung

  • Noch keine Kommentare.
Bone Yard

Bone Yard

Blick auf abgestellt strategische Bomber vom Typ B-1 Lancer auf dem so genannten "Bone Yard" auf der Davis-Monthan Air Force Base in Tucson (AZ).

"Bone Yard" ist der Spitzname für die so genannte 309th Aerospace Maintenance and Regeneration Group (AMARC). AMARC ist das zentrale Lager für stillgelegte Luftfahrzeuge der US-Streitkräfte und einiger Bundesbehörden. Es erstreckt sich über eine Fläche von 10,52 km² und beherbergte heute knapp 4'000 Luftfahrzeuge. 1'000 dieser Luftfahrzeuge dienen den amerikanischen Luftstreitkräfte als strategische Reserve und kann bei Bedarf in kürzester Zeit wieder aktiviert werden. Die restlichen Luftfahrzeuge schlachtet das AMARC sukzessive aus, lagert und verwertet die gewonnenen Ersatzteile (Einbau in noch aktive Flugzeuge, Verkauf an verbündete Nationen, etc.) und verkauft den übrig gebliebenen Schrott an umliegende Händler. Jährlich werden durch diese Aktivitäten 500 Mio USD eingenommen.

Das Gelände der Davis-Monthan Air Force Base in der Sonora-Wüste Arizonas wurde ausgewählt, weil das trockene, warme Klima und der von Natur aus harte Boden gute Voraussetzungen boten. Das Material altert unter diesen Bedingungen nur langsam und die Flugzeuge können bewegt werden, ohne erst große Flächen künstlich befestigen zu müssen.

Das nahe gelegenen privat geführten Pima Air & Space Museum bietet unter der Woche täglich drei Bus-Touren durch den "Bone Yard" an.

Foto Tag & Kategorien

EXIF Daten

Brennweite: N/A
Verschlusszeit: 0 sec
Blende: N/A
ISO: N/A

Aktuellste Anmerkung

  • Noch keine Kommentare.