Stollen

Stollen

Blick in einen der Stollen des Festungsmuseums Heldsberg.

Platz war in den festungen ein knappes Gut. Entsprechend musste jeder Gang und Raum genutzt werden. Darum ist es nicht verwunderlich, dass die Wachtröge für die Mannschaft oft in den Stollen der Werke errichtet wurden. Man bechte auch die Wand hinter den Wachtrögen. Ein gespannter Draht diente für die Handtücher. Damit jeder Soldat gelich viel Platz hatte und sein Handtuch wieder fand, wurden die Abstände an der Wand markiert und jeder Abschnitt nummeriert. Ordnung muss eben sein, wenn fast 200 Mann auf engstem Raum zusammen leben müssen.

Foto Tag & Kategorien

EXIF Daten

Brennweite: 27 mm
Verschlusszeit: 1/60 sec
Blende: f/7.1
ISO: 6400

Aktuellste Anmerkung

  • Noch keine Kommentare.
Stollen

Stollen

Blick in einen der Stollen des Festungsmuseums Heldsberg.

Platz war in den festungen ein knappes Gut. Entsprechend musste jeder Gang und Raum genutzt werden. Darum ist es nicht verwunderlich, dass die Wachtröge für die Mannschaft oft in den Stollen der Werke errichtet wurden. Man bechte auch die Wand hinter den Wachtrögen. Ein gespannter Draht diente für die Handtücher. Damit jeder Soldat gelich viel Platz hatte und sein Handtuch wieder fand, wurden die Abstände an der Wand markiert und jeder Abschnitt nummeriert. Ordnung muss eben sein, wenn fast 200 Mann auf engstem Raum zusammen leben müssen.

Foto Tag & Kategorien

EXIF Daten

Brennweite: 27 mm
Verschlusszeit: 1/60 sec
Blende: f/7.1
ISO: 6400

Aktuellste Anmerkung

  • Noch keine Kommentare.