Zimmer mit Aussicht

Zimmer mit Aussicht

Blick aus dem Schweinwerferstand des Artilleriewerks A6225 Tschingel hinunter in die Ebene der Sarganser- und Melserau. In diesen Raum sollte das Werk mit seinen vier 10.5 cm Panzerabwehrkanonen wirken, wenn die Hauptsperren am Schollberg durchbrochen worden wären. Die artilleristische Feuerunterstützung wäre aus den vier 15cm BK des AW Furggels erfolgt.

Der Tschingel war früher mit zwei grossen Flab-Scheinwerfer (Durchmesser 1.5 Meter) ausgerüstet. 150 Meter über der Ebene sollte bei Nacht das Gefechtsfeld ausgeleuchtet werden. Dass dieses Weisslicht nicht nur Mücken, sondern auch jede Menge Projektile angezogen hätte, sah man bald ein. Deswegen wurden die beiden Scheinwerfer auch schon in den 50er Jahren wieder ausgebaut. Danach nutzt man diesen Scheinwerfer-Stand als Antennenstandort für den UKW Sender der Festung Sargans. Von hier aus hätte dann das Radio der Festungsregion gesendet. Heute hat man von hier aus einen sensationellen Blick in die Sarganser Ebene, wenn man das Vergnügen hat in den Tschingel zu kommen und - mit dem Lift - hier hinauf zu fahren. Dieser Stand bietet heute die vielleicht beste Aussicht in der ganzen Festung Sargans.

Foto Tag & Kategorien

EXIF Daten

Brennweite: 16 mm
Verschlusszeit: 1/320 sec
Blende: f/7.1
ISO: 400

Aktuellste Anmerkung

  • Noch keine Kommentare.
Zimmer mit Aussicht

Zimmer mit Aussicht

Blick aus dem Schweinwerferstand des Artilleriewerks A6225 Tschingel hinunter in die Ebene der Sarganser- und Melserau. In diesen Raum sollte das Werk mit seinen vier 10.5 cm Panzerabwehrkanonen wirken, wenn die Hauptsperren am Schollberg durchbrochen worden wären. Die artilleristische Feuerunterstützung wäre aus den vier 15cm BK des AW Furggels erfolgt.

Der Tschingel war früher mit zwei grossen Flab-Scheinwerfer (Durchmesser 1.5 Meter) ausgerüstet. 150 Meter über der Ebene sollte bei Nacht das Gefechtsfeld ausgeleuchtet werden. Dass dieses Weisslicht nicht nur Mücken, sondern auch jede Menge Projektile angezogen hätte, sah man bald ein. Deswegen wurden die beiden Scheinwerfer auch schon in den 50er Jahren wieder ausgebaut. Danach nutzt man diesen Scheinwerfer-Stand als Antennenstandort für den UKW Sender der Festung Sargans. Von hier aus hätte dann das Radio der Festungsregion gesendet. Heute hat man von hier aus einen sensationellen Blick in die Sarganser Ebene, wenn man das Vergnügen hat in den Tschingel zu kommen und - mit dem Lift - hier hinauf zu fahren. Dieser Stand bietet heute die vielleicht beste Aussicht in der ganzen Festung Sargans.

Foto Tag & Kategorien

EXIF Daten

Brennweite: 16 mm
Verschlusszeit: 1/320 sec
Blende: f/7.1
ISO: 400

Aktuellste Anmerkung

  • Noch keine Kommentare.