Gefährlicher Heustock

Gefährlicher Heustock

Koordinaten: 592890 / 160050

Einer von 8 am Jaunpass errichteten Artilleriebunker. Im Bild der Bunker A1711 der Batterie Ost. Zusammen mit einem weiteren wurde er ausgerüstet übernommenu und kann auf Anfrage besichtigt werden.

Speriell an diesem Bunker ist der grüne Kanonenrohr. Daran ist zu erkennen, dass das Rohr von einem ehemaligen mobilen Geschütz der Feldartillerie genommen wurde. Die Geschütze der Festungsartillerie sind immer grau bemalt.

Foto Tag & Kategorien

EXIF Daten

Brennweite: 22 mm
Verschlusszeit: 1/640 sec
Blende: f/8
ISO: 200

Aktuellste Anmerkung


  • Es scheint, dass diese zunächst mit dem Bunker-Haubitze bewaffnet waren, nicht die Waffe, ist es wahrscheinlich, dass dieser Teil von der mobilen Artillerie. Hier ist ein Bunker mit Waffen Jaunpass Eltern: [url]http://88.191.48.56/photos//2006819564785.1.252.1082006856247//max//2006-12-23-17-42-33-1166892153950000000000000.jpg[/url]
    Libero @ 2009-09-07 16:20:39
  • Bemerkung zu den Geschützen: Auf dem Pass sind zwar acht Bunker aber es waren immer nur vier Geschütze. Je zwei auf beiden Seiten. Bis August 1974 waren es Haubitzen. Danach wurden diese durch Kanonen ersetzt. Gleichzeitig hat man auch noch zwei Geschütze in andere Bunker eingebaut. Ich vermutet aus gründen der Tarnung.
    Schartentopf @ 2009-09-11 16:20:57
  • Super Foto!!
    Alex @ 2009-09-13 01:13:30
Gefährlicher Heustock

Gefährlicher Heustock

Koordinaten: 592890 / 160050

Einer von 8 am Jaunpass errichteten Artilleriebunker. Im Bild der Bunker A1711 der Batterie Ost. Zusammen mit einem weiteren wurde er ausgerüstet übernommenu und kann auf Anfrage besichtigt werden.

Speriell an diesem Bunker ist der grüne Kanonenrohr. Daran ist zu erkennen, dass das Rohr von einem ehemaligen mobilen Geschütz der Feldartillerie genommen wurde. Die Geschütze der Festungsartillerie sind immer grau bemalt.

Foto Tag & Kategorien

EXIF Daten

Brennweite: 22 mm
Verschlusszeit: 1/640 sec
Blende: f/8
ISO: 200

Aktuellste Anmerkung


  • Es scheint, dass diese zunächst mit dem Bunker-Haubitze bewaffnet waren, nicht die Waffe, ist es wahrscheinlich, dass dieser Teil von der mobilen Artillerie. Hier ist ein Bunker mit Waffen Jaunpass Eltern: [url]http://88.191.48.56/photos//2006819564785.1.252.1082006856247//max//2006-12-23-17-42-33-1166892153950000000000000.jpg[/url]
    Libero @ 2009-09-07 16:20:39
  • Bemerkung zu den Geschützen: Auf dem Pass sind zwar acht Bunker aber es waren immer nur vier Geschütze. Je zwei auf beiden Seiten. Bis August 1974 waren es Haubitzen. Danach wurden diese durch Kanonen ersetzt. Gleichzeitig hat man auch noch zwei Geschütze in andere Bunker eingebaut. Ich vermutet aus gründen der Tarnung.
    Schartentopf @ 2009-09-11 16:20:57
  • Super Foto!!
    Alex @ 2009-09-13 01:13:30