St. Gotthard - Artilleriewerk A8390 San Carlo
Aktualisiert am: 03. Dezember 2010
Das Kommando der Gotthardbefestigung plante bereits ab 1935 neue Artilleriewerke. Beschleunigt wurden die Planungen ab 1936 wegen des verstärkten italienischen Strassenbaus auf den San Giacomopass. Zur Verstärkung des Abwehrdispositivs im Süden sollten im Raum des Gotthardpasses und im Raum Airolo Werke mit 10.5 cm Panzertürmen errichtet werden. San Carlo sollte das Werk auf dem Gotthardpass werden.
Wirkungskarte der zwei 10.5 cm T Kan 39 [ Friends only ]

Baubeginn für das Werk San Carlo war 1938. Bei Kriegsausbruch am 1. September 1939 waren die Panzertürme erst in Montage und noch nicht schussbereit. In aller Eile wurden die Arbeiten fortgesetzt und zwischen 17. und 19.10.1939 konnten die Geschütze eingeschossen werden. Wie für Prototypen üblich, ist in diesem Werk vieles anders als bei den eigentlichen "Serienwerken", und die Erfahrungen aus diesem Werk halfen dabei, Probleme bei anderen Werken zu vermeiden.
Filmausschnitt: 10.5 cm Panzerturm im scharfen Schuss  [ Friends only ]

Die Geschichte des Werks San Carlo sowie die Geschichte zu den 10.5 cm Panzertürmen wurde von Hansjakob Burkhard bereits hervorragend aufgearbeitet und als PDF veröffentlicht. Deshalb verzichten wir auf eine vertiefte Darstellung und empfehlen euch seine Werke zum download.

Dokumentation von Hansjakob Burkhard zu San Carlo
 
Kapitel Hauptseite


Ansicht / Eingang


Panzertürme


Aussenverteidigung

Interaktive Karte A8390 E A8390 T1 A8390 T2 A8385 E A8385 NA A8385 NA A8385 MG W A8385 Bttr W A8385 MG O A8385 Bttr O A8380 A8381 A8382 A8386 A8388 A8387 A8389 A8391 A8392 A8393 A8394 A8395 Geb Ukft M Tremola M1475 Hospiz